Zuletzt angesehen

Bags/Cases

Ein richtig gutes Drumset sieht nicht nur klasse aus und klingt grandios. Oft ist es auch sehr wertvoll und war alles andere als ein Schnäppchen.

Auch deine Drums sind sicher wertvoll. Und wenn du dich für die passenden Transporthüllen entscheidest, dann bleibt das auch so.

Die wichtigste Frage dazu: Was ist die richtige Wahl für deine Drums, deine Module und die Hardware und was entspricht deinem Aktionsradius / deiner Mobilität als Musiker am besten?

Es gibt Drumbags, Softcases, Hardcases und Flightcases.
Was sind die Unterschiede?

Bags und Softcases für Drums:

  • Leichte und robuste Stofftaschen, gut ausgepolstert und wasserabweisend.
  • Für den individuellen Transport deiner Drums zwischen Proberaum, Session und Club-Gig. Nimm einfach nur das mit, was du tatsächlich brauchst. Kein unnötiges Schleppen von Dingen, die du vor Ort nicht nutzt.
  • Die einzelnen Taschen lassen sich in einem Fahrzeug viel besser verstauen als große Kisten.
  • Die Polsterungen in den Taschen sind dick und weich. Deine Drums sind unterwegs bestens geschützt. Sie bleiben funktionsfähig und behalten dadurch lange ihren Wert.
  • Die Taschen sind sehr leicht. Das bedeutet weniger Kraftaufwand beim Tragen und mehr Power beim Trommeln.
  • Softcases sind auch außen weich gepolstert. Das bedeutet: keine Macken am Inhalt, aber auch keine blauen Flecken und keine Kratzer am Fahrzeug.
  • Das Obermaterial der Taschen ist wasserabweisend. Auch Regen beim Ausladen ist da kein Problem.
  • Wenn sie nicht benötigt werden, können sie platzsparend verstaut werden.
  • Und das schicke Design der Taschen lässt dich selbst in einer U-Bahn gut aussehen.
  • Passt das für dich? Dann findest du hier eine große Auswahl an Bags & Softcases für Drums und Pads.

Hardcases für Drums:

  • Hardcases haben robuste und extrem widerstandsfähige Außenhüllen aus Polyethylen. Sie bieten besten Schutz vor Stößen und Spritzwasser.
  • Hardcases lassen sich zusammen mit kantigem und schwerem Equipment verladen. Sie sehen vielleicht weich aus, aber sie sind sehr hart im Nehmen.
  • Die Schaumstoffpolsterung im Koffer schützt deine Drums bestens vor Kratzern und Macken. Dein Set sieht einfach länger gut aus.
  • Die einzelnen Komponenten sind durch eingelassene Profile aufeinander stapelbar und lassen sich mit einem Trolly einfach vom Fahrzeug bis an die Bühne rollen. Du rollst nur einmal, wo die Bandkollegen fünf Mal schleppen.
  • Die Cases haben ergonomisch gestaltete Tragegriffe, praktische Schnellverschlüsse und je nach Modell eigene Rollen. Das ergibt bestes Handling bei Auf- und Abbau und weniger Rückenschmerzen.
  • Hardcases sind gemacht für den harten Tour-Alltag. Wenn Du also on the road zuhause bist, dann geht es hier zu den Hardcases für Drums, Pads und Hardware.

Flight-Cases für Soundmodule:

  • Das Sound Modul ist das Herz deines E-Drums. Geht es kaputt, bist du erledigt. Modul Cases sind also lebenswichtig, wenn du dein Drumkit transportierst.
  • Wichtig ist der Schutz des Moduls vor Schlagenergien und mechanischen Beschädigungen. Modul Cases haben deshalb entweder eine harte Schale aus beschichtetem Plywood und Beschläge aus Metall oder sie sind aus extrem robustem Hartkunststoff gefertigt.
  • Das Innenleben besteht aus einem dicken Schaumstoffpolster, das sich maßgeschneidert um das Modul schmiegt. Vibrationen von außen werden dadurch eliminiert.
  • Modul Cases schützen auch vor Staub und Feuchtigkeit.
  • Wer hier spart, spart am falschen Ende. Hier kommst Du zu den Modul Cases für E-Drums.