• Wichtiger Hinweis:
  • drum-tec West ist vom 18.04. bis einschließlich 26.04. wegen Urlaubs geschlossen - Nord und Süd bleiben geöffnet!

Yamaha MS50DR DTX Monitor System

Yamaha MS50DR DTX Monitor System
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
339,00 €

inkl. MwSt. und Versandkosten

zur Zeit nicht lieferbar

  • 1000609
Yamaha MS50DR DTX Monitor System Das System besteht aus jeweils zwei kompakten... mehr
Produktinformationen

Yamaha MS50DR DTX Monitor System

Das System besteht aus jeweils zwei kompakten Satelliten-Boxen und einem 50 Watt Bassreflex Subwoofer. Die kleinen Speaker lassen sich mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Befestigungsklemmen problemlos an jedem Drum-Rack befestigen.

Sie kennen das? Kleine Monitorsysteme sind zwar günstig in der Anschaffung, klingen aber auf Grund sehr kleiner Lautsprecher in den Tiefbässen ziemlich kraftlos und stark mittenbetont? Diese Systeme haben zudem oft einen blechrigen bzw. schrebbeligen Sound.  

Ganz anders das Yamaha MS50DR System  - unser Monitor Topseller in der mittleren Preisklasse schlechthin.

Mit diesem Monitorsystem erhalten Sie ein kompaktes Soundsystem für daheim mit einem wirklich schönen 3-dimensionalen Sound, bestehend aus einem Subwoofer und zwei Satelliten-Speakern. Eines der ganz wenigen Systeme, was in der Lage ist, neben einem tollen Stereobreitbild auch einen wirklich schönen druckvollen Bass Drum Sound wiederzugeben, und das -falls gewünscht- auch bei nur geringer Lautstärke (wir wollen ja nicht gleich unnötig die Nachbarn herausfordern).

Fazit: ein kleines bezahlbares System, was aber unserer Meinung nach ganz GROSS klingt - unser Preis-/Leistungssieger und Geheimtipp schlechthin!

3-dimensionaler Sound für E-Drum Fans nahe am akustischen Drum Set!



Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
30.03.2017

Gute Auflösung, minimale Latenz aber sehr mittenlastiger Klang

Ich habe das Yamaha Set seit ca. einem 3/4 Jahr im Einsatz und nutze es an einem Drum-Tec Kit samt Roland TD25 Modul. Ich habe das System am Anfang viele Stunden mit normaler Musik einlaufen lassen und schon von der ersten Minute klang es sehr mittenlastig, nasal und insgesamt verwaschen. Das hat sich zwar mit der Zeit ein wenig gebessert, der Klang ist aber nach wie vor alles andere als originalgetreu. Wie weit die Lautsprecher "daneben" liegen merkt man, wenn man doch mal Kopfhörer aufsetzt: plötzlich klingt die Snare kristallklar knackig und die Toms satt. Die Kombination aus TD-25 Modul und dem Yamaha Monitor ist aus meiner Sicht eine ziemliche Verschwendung bzw. schlecht gespartes Geld.
Sehr positiv dagegen ist die sehr gute räumliche Auflösung, man nimmt jede Trommel akkustisch dort wahr, wo sie sich auch tatsächlich befindet. Stark ist auch der Bass, die Bassdrum scheibt gandenlos nach vorn und hat anständig Druck. Auch die extrem geringe Latenz ist eine Stärke der Lautsprecher, Anschlag und Sound sind in jeder Lebenslage perfekt synchron.
Dennoch würde ich das Yamaha Kit wegen seines mäßigen Klangs nicht wieder kaufen und beim nächsten Mal lieber etwas mehr Geld hinblättern um das äußerst klangstarke Roland TD25 Modul auch entsprechend genießen zu können.

01.12.2015

hallo marcus
zuerst einmal möchte/muss ich dir sagen das der yamaha monitor der hammer ist. wie ihr beschrieben habt klingt er unglaublich 3 dimensional u fett. im vergleich hatte ich eine hk nano 300, keine chance. preis leistung weltklasse. der yamaha ist das i Tüpfelchen welches noch für das spiel gefühl eines acoustic drum gefehlt hat.
danke

16.11.2015

Hallo Kai-Olav,

vielen Dank für die schnelle Lieferung der Yamaha Box.

Ich habe viel probiert diese Woche und für meine Zwecke ist die Monitor-Box Super.

Der Sound ist für kleine Räume / kleine Proben völlig ausreichend.
Es klingt druckvoll und auch die Snare und Tom Becken klingen sehr gut.

Es stimmt, der räumliche Eindruck ist sehr gut. Man hat auch ohne Kopfhörer das Gefühl am richtigen Drums zu sitzen.

Beim zuschalten meiner kleinen PA im Studio bleibt der Eindruck am Drumset
erhalten, das man das „Schlagzeug“ akustisch vor sich hat.

Also gut gelungen, klare Empfehlung!

Für normale Raum Situationen völlig ausreichend. Auf einer großen Bühne ist eh der Bühnensound und die PA vorhanden und wer nicht mit InEar spielt, sollte damit für sich selber auch sehr gut klarkommen.


Vielen Dank für Deinen Tipp.

Nov 2015,
Klaus Selmke,
CITY

Ihre Produkt-Bewertung hilft uns und unseren Kunden
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen