Alesis DM10 Studio Kit Mesh

899,00 €

inkl. MwSt. und Versandkosten

sofort lieferbar

  • 1004800
Das neue Alesis DM10 Studio Kit Mesh in der komplett überarbeiteten Mesh-Pad Variante ist da!... mehr
Produktinformationen

Das neue Alesis DM10 Studio Kit Mesh in der komplett überarbeiteten Mesh-Pad Variante ist da!

Das auf der Musikmesse 2014 im März erstmals als Prototyp gezeigte Alesis DM10 Studio Kit Mesh ist nun lieferbar und ist ein guter Schritt in Richtung mehr Dynamik und Lautstärke-Reduzierung im Vergleich zu seinem Vorgänger. Der Rebound ist nun deutlich besser, das Spielfeeling authentischer und die Eigenlautstärke des Set an sich ist nun nicht mehr so laut.

Die Meshheads sind sehr dünne aber doppellagige schwarze Meshheads. Das DM10 Modul ist das „alte“ geblieben aber tut was es soll.

Insgesamt könnte man sicherlich hier und da noch einige Details deutlich verbessern und auch haltbarer machen, aber in Anbetracht der Tatsache dass man hier für unter tausend Euro "So viel E-Drum für s Geld" bekommt ist diese neuen Version ein gelungener Einstieg! Zumal alle Komponenten, das Rack, die Pads und die Cymbals sämtlich kompatibel zu Roland und vielen anderen Herstellern sind.

Insgesamt ist das DM10 Studio Kit Mesh ein kompaktes und trotzdem voll ausgestattetes E-Drumset mit 5 Meshhead Pads + Meshhead Kick, einem vollständigen Drumrack und dem DM10 Modul, das mehr als 1.000 Sounds bietet.


Lieferumfang des Alesis DM10 Studio Kit Mesh:

  • (4) 8" FMH Mesh Drum Pads
  • 10" FMH Mesh Drum Pad
  • FMH Mesh Kick Pad
  • DMPad 12" Hi-Hat
  • (2) DMPad 12" Crash
  • DMPad 14" Ride
  • RealHat Pedal
  • StageRack
  • Module Mount
  • Cable Snake
  • Cable Wrap Strips
  • Alesis Logo Plate
  • Drum Key
  • Power Supply
  • User Guide
  • Safety & Warranty Manual
  • Kick Drum Pedal nicht im Lieferumfang enthalten.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
10.11.2014

Nachdem ich netter Weise vom Marcus informiert wurde, dass das neuen Alesis Mesh Kit nun im drum-tec Showroom testbereit ist, war ich heute vormittags spontan auf Stipvisite im Nord Shop und durfte wohl als einer der ersten testen. Ich wurde gebeten einen kleinen „Test-“ Bericht zu schreiben, das mache ich nun gern: Nur bei näherem Hinschauen sieht man einen Unterschied zum alten DM10 Set. Neu sind komplett die Pads, alles andere ist unverändert. Die neuen Pads sind mit einem schwarzen Gewebefell ausgestattet, das recht zart wirkt, aber es ist zweilagig und das Schlaggefühl ist „nicht schlecht“. Der Stick springt schon recht stark zurück, aber man kann sauber auf den Pads spielen und die Sounds werden fein abgebildet. Das Wirbeln auf der Snare geht sauber und gut. Auf jeden Fall ist das Gefühl beim Spielen um Welten besser als auf den alten Mylar Felle, allerdings kommt es meinem Gefühl nach nicht an ein Roland oder drum-tec Pad heran.(deshalb der eine Stern abzug)

Der Klang der Pads an sich (also das Anschlaggeräusch ohne Verstärkung) ist im Vergleich zur alten Version etwas leiser geworden, es „klockert“ aber noch immer recht laut, da der geschlossene Kunstoff Hohlkörper des Pads nun einmal so klingt und das Fell den Klang nur wenig dämpft.

Da sind wir dann auch beim Vergleich mit dem Vorgänger Modell in der umgebauten drum-tec Meshhead Version (die direkt im Vergleich steht). Und da fällt sofort auf, dass das die drum-tec design meshheads mit den drum-tec Silencer Inlays ein Menge an Schall schlucken und das Spielgefühl sehr authentisch an ein Akustik Set herankommen lassen, während die neuen original Alesis Mesh Pads mindestens genau so gut triggert allerdings noch immer sehr den gefürchteten Tennisschläger Effekt haben. Also insgesamt lässt sich da mit einigem Nachrüsten noch weit mehr rausholen und drum-tec (soviel klang schon an im Reflektions Gespräch) wird sicher bald eine optimierte Mesh Kit Variante mit den design Mehheads als Option anbieten.

Insgesamt bin ich aber von der neuen DM10 Kit Mesh Version positiv überrascht. Ich hoffe mal, die etwas sehr sensibel anmutende Trigger Konstruktion der neuen Mesh Kit Pads hält auch auf Dauer stand (Wir haben das Pad mal aufgemacht, vier dünne Schaumstoff kegel übertragen die Schlagimpusle vom Fell nach unten auf eine kleine Kunstoffscheibe, an deren Unterseite dann der Piezo Schallwandler sitzt)

Soweit zu den neuen Features. Testberichte zum DM10 Modul gibt es ja bereits genügend im Netz. Im Zweifelsfall – einfach bei den drum-tec Jungs vorbeischauen oder einfach anrufen. Mir wurde da bisher immer sehr freundlich weitergeholfen.

Ihre Produkt-Bewertung hilft uns und unseren Kunden
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen