ATV aD5 Electronic Drum Modul

929,00 €

inkl. MwSt. und Versandkosten

sofort lieferbar

  • 1005593
ATV - aD5 electronic drum module - Der Zugang zu einer neuen Drum Sound Welt Nur bei drum-tec... mehr
Produktinformationen

ATV - aD5 electronic drum module - Der Zugang zu einer neuen Drum Sound Welt

Nur bei drum-tec erhältlich mit der drum-tec Plug & Play Konfiguration für alle gängigen E-Drum SetUps von Roland, drum-tec, Yamaha und Alesis!

Von einem der Urväter der Elektronischen Klangerzeugung Ikutaro Kakehashi (Gründer der Firma Roland) und einem neuen Entwickler Team wurde eine neue E-Drum Modul Generation designed und geboren:

Das ATV aD5 Drum Trigger Sound Modul bringt ein innovatives und bahnbrechenden Konzept in die E-Drum Welt. - Auf Sie wartet eine völlig neue Welt des E-Drumming!

ATV nennt diese neue Philosophie "Artware" - Damit meint der japanische Hersteller Die pure Freund am Spielen!

"...Wir glauben fest daran, dass Musikinstrumente dafür geschaffen werden, Menschen zu begeistern. Hierbei geht es uns nicht in erster Linie um die Funktionen oder technische Spezifikationen eines Instrumentes, sondern um die Emotion, die sogenannte Seele des Instruments, die dieses genau diese Gefühl beim Musiker und beim Zuhörer erzeugt. - Das ist es, was wir "Artware" nennen... Ausdrucksstärke, der wahre Wert eines Musikinstruments, kann auch in elektronischen Musikinstrumenten gefunden werden. Unser Anliegen ist es, auch in diesen modernen Zeiten, wo wir die Dinge oft einfach weg werfen, Musikinstrumente anzubieten, an denen der Musiker lange seine Freude haben wird!"


Diese neue Modul Generation reproduziert den Klang einer Trommel in voller Authentizität und in der kompletten Bandbreite mit allen Facetten. Von den sanften weichen Tönen des Pianissimo bis zu den intensiven emotionalen Töne des Fortissimo, akribisch und dynamisch, genau so, wie ein Schlagzeug klingt! Sie werden es fühlen, jedes Mal wenn Sie es spielen!

Die Drum Sounds im aD5 werden mit der allerneuesten Technologie reproduziert, in höchster Sample Abtastrate wie wir E-Drummer sie sonst nur aus den PC und VST basierenden Systemen kennen. Sie erwartet eine kleine aber dafür exzellente Sound Auswahl mit äußerst akustischen Drum Sets aus dem Bereich Jazz, Rock und Pop im Modul. Wer braucht schon 99 Sets, meistens reichen 5 bis 10! Akustik Snares, natürliche Bass Drums, lang schwingende Tom Sounds, brillante, lebendige Becken Sounds und vieles mehr - wenig - aber äußerst fein und gut ausgesucht, so dass auch hier alle Stile bedient werden.

ATV bietet in Ihrer Online Open Drum Libraryeine ständig wachsende Auswahl an qualitativ höchstwertigen Drum Sets zum freien Download an. Weiterhin ist die Zusammenarbeit mit einer führende VST Drum Library geplant, so dass die Entscheidung für ATV aD5 Drummodul wirklich "one step beyond" bedeutet, ein Schritt in eine neue Welt der Drum Sounds Open Library.

Das Ganze wird dann in der ATV eigenen "Pure Audio" Ausgabequalität per Kopfhörer oder Line out zur Verfügung gestellt.

Die Trigger Engine arbeitet mit der geringster Latenz die es bisher bei einem Drummodul gab. Auf Grund der DSP Architektur wird die Technologie des aD5 ständig durch freie Updates aktualisiert und somit ebenso die Trigger -Settings auf dem aktuellen Stand aller auf dem Markt verfügbaren E-Drum Pads, -Cymbals und -HiHats gehalten. Das aD5 unterstützt vollständig die Trigger-Pads von nahezu allen anderen Herstellern elektronischer Schlagzeuge, wie Roland, Yamaha, drum-tec, Alesis, Medeli u.v.m. - Das bedeutet für Sie eine nahezu grenzenlose Freiheit in ihrem E-Drum Setup. Um in diese neue Welt einzusteigen brauchen sie also nicht ihr bisheriges E-Drumset aufzugeben, sondern Sie wechseln einfach Ihr Modul aus, lernen das aD5 an Ihr Setup an und schon erleben sie die neuen Dimension von "Artware".

Das Design ist ebenfalls neu und "pure" - Eine feine und raffinierte Schönheit in zeitloser Eleganz, ebenso wie ein zartes Musikinstrument, das man besitzen und spielen möchte. Eine einfache Form ohne überschüssige Dekoration oder Ablenkung vom Wesentlichen.


New Software Version 1.1 (07/2016)

  • more intuitive to navigate.
  • Support loading/saving trigger setup data from/to an SD card.
  • Provide trigger setup files for 52 kit configurations of Yamaha/Roland electronic drum kit on the ATV website.
  • Yamaha (20 kits): DTX950K, DTX920K, DTX900K, DTX790K, DTX760K, DTX750K, DTX720K, DTX700K, DTX582K, DTX562K, DTX550K, DTX540K, DTX532K, DTX530K, DTX522K, DTX520K, DTX500K, DTX450K, DTX430K, DTX400K Roland (32 kits): TD-30KV, TD-30K, TD-20KX, TD-20K, TD-12KX, TD-12KV, TD-12K, TD-25KV, TD-25K, TD-15KV, TD-15K, TD-9KX2, TD-9KX, TD-9K2, TD-9K, TD-6KX, TD-6SXT, TD-6KW, TD-6KV, TD-6SW, TD-11KV, TD-11K, TD-4KX2, TD-4KX, TD-4K, TD-4KP, TD-3KW, TD-3KV, TD-3S, TD-3Kit-S, TD-1KV, TD-1K
  • Added another option of the trigger setup procedure; select pad model, and play.
  • Improved hi-hat control pedal adjustment.
  • Improved page design of the trigger setup wizard.
  • Added compatible pads: Yamaha: KP125W, TP65S, TP65, PCY65S, PCY65, KU100, DTX400K Pad, DTX400K HH Pedal and Roland: KD-8, VH-12, CY-12R/C, TD-4KP Kick, TD-4KP Pad, TD-1K Kick, TD-1K Pad, TD-1K HH Pedal
  • Support individual MIDI channel (transmitting).
  • Fixed minor bugs.

Main Specifications of the aD5:

Trigger Inputs:

  • KICK

  • SNARE (3 Zones)

  • TOM 1

  • TOM 2

  • TOM 3

  • HI-HAT (2 Zones)

  • HI-HAT CONTROL

  • CRASH (2 Zones)

  • RIDE (3 Zones)

  • AUX 1 (2 Zones)

  • AUX 2 (2 Zones)

Connection jacks / Interfaces:

  • OUTPUT L/R: Mono phone x 2

  • PHONES: Stereo phone

  • AUDIO IN: Stereo mini-phone

  • MULTI TRIGGER INPUT: Dedicated multi-connector

  • AUX TRIGGER INPUT 1/2: TRS phone

  • USB: 2.0 Type B connector (High Speed)

  • ATV LINK: RJ45 LAN connector

  • SD CARD: SD/SDHC card

  • DC IN: Only for the included AC adapter 600 mA - DC 12 V

Dimensions: 197 (W) x 144 (D) x 73 (H) mm Weight: 1,1kg

In the box:

  • Module aD5

  • AC adapter

  • Multi trigger cable

  • Stand adapter

  • Quick start guide

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
22.05.2016

Ich hatte mich nach Neuerscheinung sofort für das ATV aD5 interessiert. Ich habe mein Roland TD 25 abgegeben und mir das besagte aD5 geholt.
Das Modul hat einen anderen Bediencharakter wie die Rolandmodule. Wenn man sich damit eine Zeit lang beschäftigt, dann ist man schnell im Procedere drin.
Die Trigger sind schnell und einfach einzustellen. Sehr gut ist der Crosstalk-Wizzard, der auch sehr gut funktioniert.
Die eingestellten fünf Kits sind auch ausreichend.
Meiner Meinung nach ist das HiHat vom TD 25 bzw. vom TD 30 präziser. Ich hab lange eingestellt und es beim aD 5 nicht so hinbekommen.
Die Sounds sind aus meiner Sicht sehr akkustisch gehalten. Das ist aber absolute Geschmacksache. Mir war es eben zu akkustisch, weshalb ich es wieder zurückgesendet habe und erneut zu Roland gewechselt bin. Die Bassdrums der Rolandmodule z.B.,haben viel mehr Druck ("Bums"), wie ich finde.
Was aber beim aD 5 überragend ist, ist die Dynamik. Von leichten bis sehr sehr harten Schlägen reagiert das aD 5 super gut.
Fazit: Das Modul ist aus meiner Sicht zu empfehlen. Am besten irgendwo Probe spielen, ob man mit den doch akkustischen Sounds zurecht kommt.

Gruss, Rüdiger

08.03.2016

Pulled the trigger on a aD5 late Sunday afternoon, ordered through Drum-Tec.de and it arrived already this morning (!)

Upgraded straight away from 1.01 to 1.03. Very annoying that this can't be done using an USB-stick, but has to be done via the SD-card, so I had to steal a card from some other device.

Able to install the module in the same spot on the rack where my TD-9 used to fit, no adjustments needed.
Seems to support the TD-9 cable assembly, just connected the DB-25 and everything, *but* the hihat, works as aspected. Will still have to connect my BT-1 and additional CY-8 cymbal to both aux-ports, will look into that. I can ask ATV suppport, but I suspect I will have to go and replay the TD-9 cable tree by this AD5 cable tree anyway to get the hihat to work.
The hihat pad plays, but the controller does not work.

Initially volume between pads was quite unbalanced so setup all the right pads and went through standard crosstalk and triggering setup procedures and the started playing. After this triggering was of course much better, but not great. I now really have an annoying hot-spot issue with my PD-105 (hi-tom) and PD-125 (used as floor-tom), which I did not have as pronounced with the TD-9. My DIY 13" snare works fine though. I personally do not really care that the tom-rims can't be used as triggers.

Took me some time getting used to the user-interface, quite different, not very intuitive.

Kits sound quite good and usable. Especially good bassdrum and cymbal sounds, not overly enthousiastic on snare-sounds. Cymbals sounds are quite good (real Zildjian and Sabian samples, I like the Sabian GrooveRide and HHX ride and HHX crashes, nice and warm).
Response-time is great, no delay like I experienced with VST playing. Sounds and dynamics is just as inspiring as with VST-playing, but VST-latency in my setup really put me off, and I only used the TD-9 internal sounds so far.
When going through the dynamics for instance with single strokes from pp to ff you really noticed the changing sample-layers, bit of a put-off. Luckily not noticeable when playing backbeat with ghostnotes.

I find I cannot setup independent triggering sensitity between bow and edge of a cymbal, so when I set the bow for normal sensitivy a forceful crash to the edge comes in at defeaning volume and have yet to find a way to adjust this if at all possible, need to be careful for my ears. Such a crash does sounds great, like the difference between a glancing blow and a really forceful hit.

So yes, as far as sounds concerned and playing feel really an upgrade compared to the TD-9, if it where not for the hihat, it would've been a completely drop-in replacement. Triggering is not all that consistent yet and needs work.

Ihre Produkt-Bewertung hilft uns und unseren Kunden
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen