Hocker
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pearl D-50 Drum Throne Pearl D-50 Drum Throne
49,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

Tama HTB5B 1st Chair Rückenlehne Tama HTB5B 1st Chair Rückenlehne
123,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

drum-tec TFL-835HM Drumhocker - 9700 Series drum-tec TFL-835HM Drumhocker - 9700 Series
125,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

DW 3120 Drumhocker DW 3120 Drumhocker
129,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

Roland RDT-RV Drumhocker Roland RDT-RV Drumhocker
138,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

Roland RDT-R Drumhocker Roland RDT-R Drumhocker
149,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

Tama HT430BS 1st Chair Low Profile Tripod Tama HT430BS 1st Chair Low Profile Tripod
150,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

Roland RDT-S Drumhocker Roland RDT-S Drumhocker
158,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

DW 5120 Drumhocker DW 5120 Drumhocker
158,00 €

Lieferzeit 1-2 Tage

1 von 3
Zuletzt angesehen

Hocker

Ein Schlagzeughocker ist der ruhende Fels im Trommelgewitter. Deine Arme, deine Beine, dein ganzer Körper bewegt sich. Alles ist in Aktion. Gut, wenn dein Drum Seat fest und sicher steht. Er gibt dir Halt, Balance, Beinfreiheit und bequemen Sitzkomfort.

Der klassische Hocker ist rund. Zum Beispiel der drum-tec Drumhocker der Serie 9000, unser Top Seller und Standard in unseren Showrooms. Er hat eine Sitzfläche mit Schaumstoffpolster und Stoff- oder Kunststoffbezug. Er hat meist drei verchromte Beine und im besten Fall eine steigende Spindel. Mit dieser Spindel lässt sich die Höhe der Sitzfläche exakt auf die Körpergröße einstellen. Daraus ergibt sich der richtige Winkel der Beine für die Pedalen am Schlagzeug.

Aus der richtigen Höhe deines Drum Thrones leitet sich im Weiteren auch der ganze Aufbau deines Sets ab. Denn auch die Reichweite deiner Arme und dein gesamter Radius wird über die richtige Sitzeinstellung definiert.

Drumhocker mit Teleskopschaft: Nächster Halt Erdgeschoss.

Die Spindel hat noch einen großen Vorteil: sie verhindert den Fahrstuhleffekt. Diesen Effekt gibt es bei Drum Hockern mit Teleskoprohr. Du kennst Teleskoprohre von Tom- und Beckenständern. Das System vom Rohr im Rohr mit Quetschverschraubung wird auch bei manchen Hockern verwendet. Doch das kann schief gehen. Denn meistens dann, wenn man gerade Alles gibt, gibt auch der Drum Sitz. Doch leider gibt er nach. Es sieht dann aus, als würde der Drummer mit einem Fahrstuhl hinter den Toms nach unten fahren. Schuld ist der Druck des Körpergewichts auf die Sitzfläche. Je nach Masse des Trommlers hilft hier auch keine Memory Lock Klammer. Im besten Fall sorgt das Bild für Szenenapplaus.

Aber die Sache ist nicht nur lustig!

Denn dadurch verändert sich die komplette Geometrie zwischen Drummer und Drumkit. Das Spiel wird unergonomisch und unkomfortabel. Deshalb muss der Hocker sofort wieder neu eingestellt werden. Wer das einmal bei einem Live Gig mitgemacht hat, weiß, dass es eine endlose Nachstellerei werden kann, bis der Sitz wieder millimetergenau passt. Das nervt. Denn auf Millimeter kommt es hier tatsächlich an. Stell dir vor, dein Gig ist längst vorbei und du ärgerst dich noch immer über einen lausigen Schlagzeugstuhl.

Was tun, wenn dein Schlagzeughocker sich immer verstellt?

Hocker mit Drehspindeln können nicht Fahrstuhlfahren. Hier ist Nichtkönnen ein Vorteil! Einmal eingestellt, bleiben sie in der gewünschten Höhe. Dein Hocker sollte also eine Spindel haben.

Trommelsitz mit Druckluft?

Neben den Modellen mit Teleskop oder Spindel gibt es noch die Schlagzeugsitze mit einem Teleskopdämpfer. Der ist, ähnlich wie bei einem Bürostuhl, hydraulisch in der Höhe verstellbar. Der Druck des Dämpfers lässt den Sitzbereich leicht federn. Ob das für dich der richtige „Swing“ ist, kannst du nur durch Probesitzen herausfinden.

Guter Groove ist eine Frage der Haltung!

Nachdem wir jetzt geklärt haben, wie wichtig der Unterbau des Hockers ist, ist der Rest reine Formsache. Die richtige Form deines Sitzes bietet dir ein paar Annehmlichkeiten für deine persönliche Spielweise. Die richtige Form ist also immer eine für dich individuelle Form.

Runder Sitz oder Sattelsitz?

Neben dem klassisch runden Sitzpad wie beim drum-tec Drumhocker mit Rundsitz findest du in unserer großen Auswahl auch die Sattelform, z. B. beim drum-tec Drumhocker mit Sattelsitz. Aber wir wollen dir keinen vom Pferd erzählen. Die Form ist eher abgeleitet vom klassischen Motorradsattel. Dabei ist diese Bauform deutlich breiter als die runde und definiert sich durch ihre Aussparungen unter den Ansätzen deiner Oberschenkel. Diese Aussparungen ermöglichen bei der insgesamt größeren Sitzfläche eine maximale Bewegungsfreiheit für deine Beinarbeit.

Rock’n‘Roll mit Rückenlehne?

Für manchen jungen Schlagzeuger hat ein Drumstuhl mit Rückenlehne so wenig mit Schlagzeugspielen zu tun, wie eine Honda Goldwing mit Motorradfahren. Zugegeben, beides kann seltsam aussehen. Doch eine Lehne hat angeblich Vorteile. Schreibt uns, wenn ihr welche kennt… Nein – wir machen nur Spaß!

Was ist der Vorteil eines Drum Hockers mit Rückenlehne oder Lendenstütze?

Gerade wenn man regelmäßig ganze Abende und Nächte am Schlagzeug sitzt, bietet sich eine Rückenlehne zur Entlastung der Wirbelsäule an. Für Schlagzeuger in Gala-Bands oder auf Hochzeiten, die immer wieder längere Pausen haben zwischen den Titeln, ist diese Rückenlehne ideal. Man kann hier noch unterscheiden zwischen einer gut gepolsterten und höhenverstellbaren Lendenstütze wie beim drum-tec Groove Chair und einer kompletten, aber auch abnehmbaren Lehne für den Rücken wie sie der drum-tec TFL-295HM Drumhocker mit Lehne bietet.

drum-tec Connect versorgt dich mit praktischem Wissen und Profitipps und -tricks rund ums Thema Drums und Hocker: Welcher Schlagzeughocker ist der beste für dich, brauchst du einen Drumhocker mit Lehne und welche Sitzfläche passt zu dir?