2Box DrumIt Three Soundmodul

699,00 €

inkl. MwSt. und inkl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Tage

  • 1006932

2box DrumIt Three mit Open Sound Architecture & Universal Trigger Interface

2 Box drumit 3 - Endlich ist es da! In der guten Traditions-Linie der legendären schwedischen high end ddrum Module der 80er und 90er Jahre: Der kleine aber konsequent weiter entwickelte Bruder des 2Box drumit5 E-Drum Sound Modules.

  • Das „Open Sound Architecture"-Konzept von 2box ist einzigartig und ermöglicht einen nahezu unbegrenzten Zugriff auf das komplette System des Sound Modules.
  • Alle Sound-, Trigger Preset- und Einstellungs- Dateien lassen sich am Rechner (Mac und PC) genau wie Bilder oder Office-Dateien leicht und spielerisch organisieren.
  • Mit der kostenlosen Editor-Software von 2Box ist es möglich, eigene Multilayer-Drum Sample Sounds mit bis zu 127 Velocity-Stufen zu erstellen und mit wenigen Mausklicks auf das Modul übertragen.
  • 2box versteht sich als Drum Purist und arbeitet ausschließlich mit hochauflösenden aufwendig gesampelten Schlagzeug Sounds.
  • Bei allen Drum Saple Sounds wird bewusst auf jede Form von Soundsynthese verzichtet.
  • Nicht nur die Drum Sound Architektur des drumit 3 ist "open achitecture" sondern auch das Drum Trigger Interface.
  • Das Universal Trigger Interface des 2Box DrumIt Three ermöglicht den Anschluss von Pads, Cymbals und HiHats nahezu aller anderen E-Drum Hersteller wie Roland, Yamaha, drum-tec, Alesis, ATV usw..
  • Somit ist das das DrumIt-3 und 5 System sicher eines der flexibelsten E-Drum Systeme am Markt
  • Das 2Box DrumIt Three eignet sich hervorragend als Soundmodul für Hybrid-Setups und zur Ergänzung vorhandener E-Drum-Sets.

Die technischen Features des 2box DrumIt Three:

  • Anschlussmöglichkeiten fü Pads von Drittanbietern (siehe Kompatibilitätsliste)
  • Bedienfunktionen (Start/Stopp, Next/Previous KIT, Tempo Tapping) können Pads zugewiesen werden
  • hochwertige D/A-Wandler (24 Bit/44,1 kHz)
  • 4 GB Flashspeicher
  • 15 unabhängige Triggerkanäle
  • Anschlussmöglichkeiten für 3-Zonen-Snares
  • alle Cymbal-Kanäle unterstützen 3-Zonen-Cymbals
  • 4 Ausgänge (6,35-mm-Klinke)
  • Line In (6,36-mm-Stereoklinke)
  • MIDI In/Out (5-Pol DIN)
  • USB-Anschluss für Datentransfer
  • Signature-Sounds von Randy Black und Simon Phillips
  • Multilayer-Sample-Technik für herausragende Dynamik und authentische Sounds
  • Metronom und Songplayer integriert
  • Kit- & Sound-Editor (Windows und Mac) kostenlos als Download
  • AC-Netzteil (100-240V) mit allen gängigen Adaptern
  • inkl. Modulhalteplatte + passende Schrauben



Bewertungen 3
Kundenbewertungen
26.06.2020

Great potential with some annoying features

I wanted an upgrade for my e-drum sounds after playing for about 10 years with the Roland TD-12. After some investigation, I came to the conclusion that the DrumIt Three would probably be my best option at this point. Roland TD-50 and Pearl Mimic Pro were beyond my budget and I didn't like the sounds of the Roland TD-27 which costs roughly the same as the TD-12 when it was new. Alesis and ATV were somewhat interesting but seemed too limited compared to 2Box. I also didn't feel like using a VST software through MIDI because the setup would be too complex for my taste.

I knew that the DrumIt Three would not be a perfect module in terms of usability and drum-tec's representative was in fact slightly reluctant to recommend it for me when I asked about it, but in the end I wanted to try it out anyway. (As a side note, I felt it was good customer service from them to advise caution and not just try to make me buy expensive things - thanks for that!) So I ordered the module and I think it turned out to be the right choice for me.

I was expecting good sounds and I was not disappointed. The quality of the acoustic samples is much better than anything that the TD-12 could do. After listening to the 2Box, I don't think I can go back to the Roland world that still sounds a bit synthetic most of the time. A minor complaint about the preset samples is that it's hard to mix and match parts of different kits because the samples have different levels of ambience and you can't adjust it in the module. You need to do some work to find or create the right samples for yourself, but on the other hand, the possibilities are almost endless. This is probably the strongest feature of this module and the one that really sets it apart from anything else in the market.

The biggest downside of the module, in my opinion, is that it's not easy to use. In addition to the effort of finding a good set of samples, you need to spend quite a bit of time to find the right trigger settings for your pads and style of playing. This is made even more difficult by the user interface which feels a bit like it was developed in the 1980s. For me, this is not a big issue, but I wouldn't recommend this module to someone who wants something intuitive that works right out of the box. Another slightly annoying thing is the USB functionality: first of all, you need to turn off the module and then turn it on in "USB mode" in which you can transfer files and edit kits on your computer but cannot use the triggers or audio output. Secondly, the connection is first-generation USB and it is s-l-o-w when transferring a large amount of data. Backing up the 4 GB initial setup to my computer took about two hours!

To sum it up, I would say that this is a very good module for people who want high-quality acoustic samples with good customization possibilities, have enough experience to know how to tweak the trigger settings, and are not intimidated by the archaic user interface. This is pretty much the case for me, and I believe I'll have a good time with this module for quite a while.

19.12.2018

Top Drum-Modul!

Nachdem ich (seit über 20 Jahren Schlagzeuger) schon über 10 Jahre das Roland TD-12 gespielt hatte, wurde es an der Zeit, mir ein neues, zeitgemäßeres Modul zuzulegen, welches v. a. D. nahezu wie ein A-Set klingen und mir ermöglichen sollte, meine bisherigen Pads (Drum-tec, Roland, Yamaha) benutzen zu können.

Da Roland meines Erachtens klang-mäßig nach wie vor nicht auf der Höhe der Zeit ist, ATV noch nicht ausgereift (wie kann man bei einem DRUM(!)-Modul auf ein Metronom verzichten) und mir das Mimic Pro bezüglich Sounds (zu glatt), Limitierung auf Steven-Slate-Sounds und Preis nicht gefällt, entschied ich mich für das Drumit 3, und habe das auch bis heute, nach ca. einem halben Jahr Benutzung, nicht bereut. Zwar musste ich das Modul einschicken, um einen bekannten Fehler beheben zu lassen, was aber problemlos verlief, und das Modul jetzt einwandfrei funktioniert. Und wenn ich mir demnächst noch eine VST-Software zulegen werde, wird die Hütte so richtig brennen.

Lange Rede, kurzer Sinn; auch wenn noch Luft nach oben ist (deshalb nur 8 Sterne), ist dieses Modul für mich zur Zeit der Goldstandard, wenn man
a) bereits Pads besitzt,
b) authentisch klingende Sounds sucht
und
c) maximale Freiheit in Sachen Sounds (Stichwort VST-Software) haben möchte.

09.12.2018

FÜR meine Zwecke eher unbrauchbar

Wollte neue frische, weniger künstliche Sounds für mein Roland Set.Einige Sounds und Sets bieten das auch, andere klingen eher seltsam: Snare -Sounds habe mir nur einer gefallen.Triggerverhalten und Latenz scheinbar schlechter als vom alten TD 15.Erfordert viel Nachbearbeitung, vor allem Kallibrierung der Hi-Hat.Hatte den EIndruck meine alten Pads sind einfach zu alt und zu schlecht für das Teil.

Bewerte dieses Produkt:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ebenfalls beliebt bei unseren Kunden:
Zuletzt angesehen